Angels Cafe

Ein Cafe für Jedermann, wir plaudern über alles mögliche... Wollst du dabei sein? Dann sei Herzlich Willkommen bei uns :)
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Millionenverlust für "Jackos" Konzert-Veranstalter

Nach unten 
AutorNachricht
Angel
Admin
Admin
avatar

Waage Ratte
Anzahl der Beiträge : 256
Anmeldedatum : 02.06.09
Alter : 46
Ort : Dortmund
Laune : Bin ausgepauert ;)

BeitragThema: Millionenverlust für "Jackos" Konzert-Veranstalter   Sa Jun 27, 2009 12:54 pm

Nach dem plötzlichen Tod von Musiklegende Michael Jackson droht dem Veranstalter der geplanten Comeback-Tournee des "King of Pop" ein Millionenverlust. Knapp drei Wochen vor dem Start der 50 geplanten Comeback-Konzerte starb Jackson in Los Angeles an Herzversagen.

Der Konzertveranstalter AEG Live wollte Millionengewinne mit Michael Jacksons Comeback-Tournee einfahren - doch nun droht die Investition zum finanziellen Fiasko zu werden. Nach dem plötzlichen Tod des weltbekannten Musikers müssen alle 50 geplanten Konzerte ersatzlos gestrichen werden. Der Veranstalter muss den Käufern umgehend alle 750.000 verkauften Tickets im Wert von rund 60 Millionen Euro zurückerstatten.

Brancheninsider gehen laut "handelsblatt.com" davon aus, dass rund 21 Millionen Euro bereits in die Vorbereitung der Tournee geflossen sind. Ob an den hoch verschuldeten Michael Jackson zusätzlich Vorab-Zahlungen erfolgten, ist noch unklar.

Randy Phillips, der Präsident und CEO von AEG Live hatte im Frühjahr allerdings versichert, dass Unternehmen habe sich für alle Eventualitäten abgesichert. Er nannte jedoch keine Details. Verschiedenen Medienberichten zufolge habe AEG Live Comeback-Konzerte von Michael Jackson auf insgesamt 350 Millionen Euro versichert. Welche Summe genau der Versicherer des Konzertveranstalters tatsächlich zahlen wird und für welche Beträge AEG Live möglicherweise selbst in die Tasche greifen muss, ist bislang nicht bekannt.

Das Gesamtvolumen der Tournee wird inklusive Merchandise-Umsätzen laut "Handelsblatt" auf bis zu 120 Millionen Dollar geschätzt. "Gala.de" berichtet zudem, dass das Unternehmen mit den Soloauftritten Jacksons etwa hundert Millionen Euro verdienen wollte. Neben den ersten 50 Comeback-Konzerten war angeblich eine dreijährige Tour geplant, die insgesamt 320 Millionen Euro einbringen sollte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://angels-cafe.forumieren.com
 
Millionenverlust für "Jackos" Konzert-Veranstalter
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [aufgenommen] | Bewerbung als Mitglied bei "Schicksal" von Paradoxium |
» "kb auf osa"-depri phase

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Angels Cafe :: Diskussioneecke! :: Alles neue aus den Medien-
Gehe zu: